Meine Entwicklung – Bestandsaufnahme

In dieser Übung machen Sie eine Bestandsaufnahme Ihrer Entwicklung als Coach und identifizieren Potentiale und nächste Schritte. Es entsteht eine Visualisierung Ihres Lern- und Entwicklungsprozesses, die Sie jederzeit ergänzen und verändern können. Ich nutze diese Methode in Coaching-Ausbildungen und längerfristigen Entwicklungs-Programmen.

Diese Visualisierungsmethode können Sie im Coaching mit Ihrem Coachee auch in Bezug auf andere Themen einsetzen, z.B. unter der Leitfrage „Meine Entwicklung als Führungskraft“. Dann passen Sie die Beschriftung der vier Ecken an das Anliegen des Coachee an. Sie können die Methode auch einsetzen, um Visionen der Zukunft zu entwickeln, in dem Sie z.B. den Stand der Dinge jetzt und nach einer Weiterbildung, in einem Jahr, nach einer Beförderung oder einem Arbeitsplatzwechsel darstellen und einzelne Zwischenschritte jeweils für Ihren Coachee in einer Fotodokumentation festhalten.

Sammeln. Erinnern Sie sich daran, was Sie im letzten Jahr gelernt haben. Denken Sie an Interventionsmethoden, Theorien und Modelle, Ideen zu Gestaltung von Coaching-Prozessen. Denken Sie auch an Ihre eigene Persönlichkeit, Ihre Haltung, Ihre Erwartungen und Ihre Professionalität. Sammeln Sie diese Ideen, Kompetenzen und Fähigkeiten auf Klebezetteln – eine Idee pro Klebezettel.

Sortieren. Nutzen Sie ein großes Blatt Papier (mindestens Din A3), um Ihre Entwicklung zu visualisieren: Je näher eine Idee ins Zentrum rückt, desto stärker ist sie bereits Teil Ihrer Persönlichkeit, als Ressource verfügbar und gehört zu Ihrer Professionalität als Coach.

Wertschätzen. Nehmen Sie den aktuellen Stand Ihrer Entwicklung mit Freude und Wertschätzung wahr, klopfen Sie sich auf die Schulter. Entscheiden Sie dann, welche Idee in Zukunft näher ins Zentrum rücken wird, wo Sie sich noch weiterentwickeln möchten und noch Potential sehen.

Austauschen: Tauschen Sie sich mit Anderen über deren Ideen, Kompetenzen und Fähigkeiten. Was davon können Sie als Anregung in Ihre Visualisierung übernehmen? Wo profitieren Sie von den Ideen der Anderen?

Bestandsaufnahme
Bestandsaufnahme
Bestandsaufnahme.pdf
14.6 KiB
6 Downloads
Details
Bestandsaufnahme
Bestandsaufnahme
Bestandsaufnahme.pdf
14.6 KiB
6 Downloads
Details

Prof. Dr. Johannes Moskaliuk

Johannes Moskaliuk ist promovierter Diplom-Psychologe und Geschäftsführer der ich.raum GmbH. Er arbeitet als Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen und hat eine Professur für Psychology and Management an der International School of Management in Frankfurt und Stuttgart. Johannes Moskaliuk hat das Konzept des ich.raum Coaching entwickelt, dass Theorien und Methoden aus unterschiedlichen Coaching-Traditionen verbindet.