Coaching-Tool: Scorecard

Dieses Coaching-Tool überträgt eine Methode aus dem Bereich des strategischen Managements auf das Coaching. Die Scorecard macht Veränderungen und bereits erzielte Erfolge messbar. Gleichzeitig unterstützt das Tool, zielführende Strategien zu identifizieren.

Eine Methode aus dem strategischen Management

Die Balanced Scorecard ist eine Methode, die in den letzten Jahren im Management und der Steuerung von Unternehmen zunehmend eingesetzt wird. Die Methode versucht, nicht nur Finanzkennzahlen zur strategischen Steuerung zu nutzen, sondern weitere Aspekte messbar zu machen. Dabei werden meistens die grundlegenden Aspekte Finanzen, Kunden, Prozesse sowie Lernen und Entwicklung verwendet.

Dann wird für jeden Aspekt ein strategisches Ziel festgelegt, sowie die Messgröße (Key Performance Indicator) und die Zielgröße definiert. Außerdem werden kritische Erfolgsfaktoren definiert, die die Erreichung des Ziels beeinflussen.

Für den Bereich Kunden könnte das Strategische Ziel z.B. lauten, die Zufriedenheit der Kunden zu steigern. Die Messgröße könnte dann die Anzahl der Reklamationen sein Die Zielgröße könnte dann sein, bei maximal 5% der Verkäufe eine Reklamation bearbeiten zu müssen oder eine Senkung der Reklamationen um 50% innerhalb eines Jahres. Dabei können für einzelne strategische Ziele mehrere Messgrößen definiert werden, z.B. neben der Anzahl der Reklamationen, die Weiterempfehlungsrate oder die Produktbewertungen in einem Online-Shop.

Die kritischen Erfolgsfaktoren wären dann z.B. die Qualität der Produktbeschreibung oder des angebotenen Supports (was die Anzahl der Reklamationen senken könnte) oder die Fachexpertise der Verkäufer, die die Kunden bei der Auswahl eines passenden Produktes unterstützen.

Die Balanced Scorecard ist kein Standard-Instrument, sondern wird für unterschiedliche Unternehmen, Fragestellungen oder strategische Ziele jeweils neu entwickelt. Die Herausforderung ist dabei, einerseits passende Messgrößen zu finden, anderseits die richtigen strategischen Ziele zu formulieren.

Balanced Scorecard im Coaching nutzen

Es gibt mittlerweile zahlreiche Coaches und Trainer, die die Methode der Balanced Scorecard auf Coaching-Prozesse übertragen und unterschiedliche Tools vorschlagen. Die Methode bietet insbesondere Coachees ein passendes Werkzeug an, die gerne mit Kennzahlen und klaren Zielvorgaben arbeiten. Die Methode kann als Werkzeug eingesetzt werden, um das Erreichen von Zielen zu unterstützen, konkrete Umsetzungsstrategien zu entwickeln oder eine Bestandaufnahme in Bezug auf das Anliegen des Coachee zu machen.

Ich schlage vor, sich an vier zentralen Leitfragen zu orientieren, und diese zu nutzen, um eine zum Anliegen passende Scorecard zu entwickeln. Diese Scorecard kann der Coachee dann eigenständig für die weitere Arbeit am Anliegen einsetzen. Die Scorecard kann dabei als eine Weiterentwicklung der Skalierungsfragen genutzt werden, um den Coachee dabei zu unterstützen, Erfolge sichtbar (und messbar) zu machen, bestehende Hürden oder fehlenden Ressourcen zu identifizieren und konkrete Handlungsstrategien abzuleiten.

So setzen Sie die Scorecard ein

Der folgende Inhalt ist nur für Premium-Mitglieder zugänglich. Bitte melden Sie sich an, um ihn anzusehen.

Prof. Dr. Johannes Moskaliuk

Johannes Moskaliuk ist promovierter Diplom-Psychologe und Geschäftsführer der ich.raum GmbH. Er arbeitet als Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen und hat eine Professur für Psychology and Management an der International School of Management in Frankfurt und Stuttgart. Johannes Moskaliuk hat das Konzept des ich.raum Coaching entwickelt, dass Theorien und Methoden aus unterschiedlichen Coaching-Traditionen verbindet.