Coaching-MOOC startet mit 700 Teilnehmenden in die erste Einheit

Der ich.kurs 13 ist ein offener Online-Kurs zum Thema Selbst-Coaching und Persönliche Entwicklung. Im ersten deutschsprachigen Coaching-MOOC geht es um die Themen Kommunikation, Ziele, Werte, Beliefs, Kreativität und Emotionen. Mittlerweile haben sich 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet, am 6. Mai startet die erste Einheit zum Thema Kommunikation. Bis zum 15. Mai ist noch eine Anmeldung zum Kurs möglich. Die Teilnahme als Free-Mitglied ist kostenlos. Sie können alle Materialien online ansehen und herunterladen. Melden sie sich jetzt an, dann informieren wir Sie zum Start jeder neuen Einheit per E-Mail. Zur Anmeldung …  Einige Zusatzangebote sind kostenpflichtig, z.B. wenn sie Zugang zur moderierten Diskussions-Plattform haben möchten, oder einen Teil der Kursmaterialien als gedrucktes Heft per Post möchten.

Grundlage des Coaching-MOOCs

Grundlage für den Kurs ist das Coaching-Konzept von ich.raum: Die eigene Persönlichkeit steht im Mittelpunkt von Veränderung und Entwicklung. Offen heißt dabei: Alle Inhalte und Ideen des Kurses sind frei im Internet zugänglich. Jede Einheit des Online-Kurses besteht aus einem Einführungsvideo (20 Minuten), das in das Thema der Einheit einführt. Außerdem gibt es jeweils weiterführende Leseempfehlungen, Interviews mit anderen Coaches und Experten, Übungen, Spiele und Aufgaben zum Ausprobieren. Jede Einheit dauert 2 bis 3 Wochen, dabei gibt es keine Präsenzveranstaltungen, die Teilnehmenden können sich ihre Zeit für die Teilnahme am Kurs frei einteilen.

Didaktisches Konzept des Coaching-MOOCs

Didaktisches Konzept des ich.kurs 13 ist ein konnektivistisches Modell: Im Vordergrund steht die Vernetzung. Zum einen geht es um die Vernetzung der Teilnehmenden untereinander. So entsteht eine Community von Lernenden, die gemeinsam Neues ausprobiert, Ideen austauscht und neues Wissen entdeckt. Zum anderen passiert eine Vernetzung von bisherigen Erfahrungen mit neuen Ideen und neuem Wissen. Diese Vernetzung von neuen Informationen und bisherigen Wissen ist die Voraussetzung für Lernen und Weiterentwicklung.

Zielgruppe

Die Methoden und Ideen des ich.raum Coaching (das die konzeptuelle Basis für den ich.kurs ist) lassen sich in vielen Lebensbereichen anwenden: Im Beruf, als Führungskraft, in der Schule, in der Familie, in Beziehungen. Spannend ist der ich.kurs 13 deshalb für alle, die sich persönlich weiterentwickeln möchten. Coaches, Berater und andere Profis entdecken im Kurs Tools, Ideen und Methoden für die eigene Praxis.

Bildnachweis: Christian Pohl / pixelio.de

Prof. Dr. Johannes Moskaliuk

Johannes Moskaliuk ist promovierter Diplom-Psychologe und Geschäftsführer der ich.raum GmbH. Er arbeitet als Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen und hat eine Professur für Psychology and Management an der International School of Management in Frankfurt und Stuttgart. Johannes Moskaliuk hat das Konzept des ich.raum Coaching entwickelt, dass Theorien und Methoden aus unterschiedlichen Coaching-Traditionen verbindet.